Meike Schlosser Heilpraktikerin

Augenbad

Eine Augenwanne wird mit flüssigem, warmem Ghee (geklärter Butter, die ggf. mediziniert ist) gefüllt. Sobald die Augenwanne an das Auge angelegt ist, sollten Sie die Augen öffnen. Dies erscheint zunächst merkwürdig und ist auch sicher ungewohnt, aber es ist ein äußerst angenehmes Gefühl. Die Augen werden vom Ghee eingehüllt, behütet und genährt. Man schaut wie durch einen milchigen Film hindurch. Nach einiger Zeit verschwindet der Fettfilm, aber die Augen behalten einen wunderschönen Glanz.

Verhalten im Anschluss an die Behandlung

Die Behandlung beider Augen dauert ca. 20 Minuten plus ca. 10 Minuten Nachruhezeit. Da auch nach der Behandlung ein Fettfilm auf den Augen verbleibt, sollten Sie kein Auto fahren oder sich grellem Sonnenlicht aussetzen. Auch Fernsehen oder Lesen sind zu anstrengend. Gönnen Sie sich etwas Ruhe z.B. bei einem entspannenden Tee mit schöner Musik.